Die Mitglieder des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern

Dr. Michael Gass betreut als Verwaltungspräsident der Biowert AG und Geschäftsführer der Biowert Industrie GmbH die industrielle Umsetzung der ersten grünen Bioraffinerie Deutschlands. Zuvor war der Chemiker in verschiedenen leitenden Positionen in der Papierindustrie tätig.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Der Biologe Dr. Friedrich von Hesler ist seit 1997 bei dem italienischen Unternehmen Novamont tätig. Als Area Manager ist er für das Marketing und den Vertrieb biologisch abbaubarer Kunststoffe im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Darüber hinaus ist er Vorstandsmitglied von C.A.R.M.E.N. e.V.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Dr. Wolfgang Kraus leitet als Direktor seit Juli 2015 die Zentralabteilung Forschung, Entwicklung und Services des Südzucker-Konzerns und ist damit verantwortlich für die F&E-Tätigkeiten an den Standorten Obrigheim und Ochsenfurt in Deutschland sowie Tienen und Wijgmaal in Belgien. Zuvor war der Ingenieur in verschiedenen Positionen und Standorten in der Zuckerproduktion und Zuckerweiterverarbeitung im Südzucker-Konzern tätig.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Prof. Dr. Horst-Christian Langowski leitet seit 2003 den Lehrstuhl für Lebensmittelverpackungstechnik an der TU München sowie seit 2004 das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung (Fraunhofer IVV). Bevor er sich 1991 mit dem Eintritt in die Fraunhofer-Gesellschaft dem Verpackungsbereich zuwandte, arbeitete er 10 Jahre auf dem Gebiet optischer Datenträger.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Prof. Dr. Iris Lewandowski leitet seit Februar 2010 das Fachgebiet für Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergiepflanzen an der Universität Hohenheim. Sie etablierte dort das Forschungszentrum für Bioenergie und Nachwachsende Rohstoffe und ist Leiterin des internationalen Masterstudiengangs Bioeconomy.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Prof. Dr. Klaus Richter leitet den Lehrstuhl Holzwissenschaft der TU München und das TUM Forschungslaboratorium Holz (Holzforschung München). Aktuelle Forschungsthemen umfassen u. a. Holzmodifikationen, Holzverklebung sowie die Kaskadennutzung von Holz zur Steigerung der Ressourceneffizienz.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Barbara Scheitz (Dipl. Betriebswirtin (FH), Milchtechnologin) leitet seit 2003 die Andechser Molkerei Scheitz. Das seit 1980 als ÖKO-Pionier geltende Unternehmen hat zur Entwicklung des BIO-Milchmarkts maßgebliche Impulse gesetzt, beispielsweise Ersteinführung EU-Umwelt-Audits, Gentechnik-Freiheit, Transparenz-Initiativen für Verbraucher mit Produkt-Rückverfolgbarkeit. Heute ist die Andechser Molkerei Scheitz in Deutschland Marktführer für BIO-Molkereiprodukte.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Prof. Dr. Volker Sieber leitet den Lehrstuhl für Chemie Biogener Rohstoffe der TU München am Wissenschaftszentrum Straubing und den Institutsteil BioCat des Fraunhofer IGB. Arbeitsschwerpunkte bilden biotechnologische und chemische Verfahren zur Umwandlung pflanzlicher Biomasse in Materialien, chemische Grundstoffe und Energieträger.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Sprecher des Sachverständigenrats

Prof. Dr. Markus Vogt leitet seit 2007 den Lehrstuhl für Christliche Sozialethik der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Forschungsschwerpunkte bilden das Nachhaltigkeitsprinzip, der Klimawandel sowie Umwelt-, Wirtschafts- und Sozialethik. Prof. Dr. Vogt ist Permanent Fellow am Rachel Carson Center for Environment and Society und Mitglied des Bayerischen Forschungsverbandes “Fit For Change”.

> Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten

Der Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern wurde 2015 durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einberufen. Als unabhängiges Beratungsgremium erarbeitet er Empfehlungen und gibt Impulse für die Entwicklung einer bayerischen Bioökonomiestrategie.

Den Rat kennenlernen

Die Bioökonomie

Die Bioökonomie beschreibt die Transformation zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsweise. Sie basiert auf dem Wissen über biologische Prozesse und der Nutzung dieses Wissens für die Entwicklung von Technologien und innovativen Produkten.

Bioökonomie kennenlernen

Stellenausschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Mitarbeiter/in für die Geschäftsstelle.

Zur Stellenausschreibung