Aufgaben


Der SVB berät in erster Linie die Bayerische Staatsregierung in Fragestellungen der Bioökonomie.
Er führt die Evaluierung der Bayerischen Bioökonomiestrategie durch und erarbeitet Empfehlungen für deren Weiterentwicklung und für die Gestaltung der Rahmenbedingungen zur erfolgreichen Umsetzung einer biobasierten Wirtschaft in Bayern.
Darüber hinaus bemüht sich der SVB den gesellschaftlichen Dialog über die Bioökonomie zu fördern und die diversen Stakeholder zusammenzubringen.

 

Genese


Der Sachverständigenrat wurde erstmals im Jahr 2015 vom Bayerischen Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten a.D. Brunner für drei Jahre berufen. Dieses Mandat wurde zu Beginn des Jahres 2018 um eine zweite Amtsperiode (2018 – 2020) verlängert. Seit Beginn des Jahres 2019 liegt die Federführung für die Bioökonomie und die Zuständigkeit für den Sachverständigenrat beim Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Staatsminister Aiwanger hat die Mitglieder für die Amtsperiode 2021 – 2023 im Rahmen der Veröffentlichung der Bayerischen Bioökonomiestrategie im November 2020 berufen.

 

Ziel


In dem > Grundsatzpapier aus dem Jahre 2016 beschreibt der Rat seine Mission:
Die Bioökonomie in Bayern bezeichnet ein Wirtschaftssystem auf der Basis nachwachsender Ressourcen, das dauerhaft mit den Zielen von Klimaschutz, Biodiversität, Ressourceneffizienz, Wohlstandssicherung und globaler Gerechtigkeit vereinbar ist. Sie prägt die Transformation bestehender Produktions- und Konsummuster zu Gunsten einer nachhaltigen, post-fossilen Gesellschaft. Sie vernetzt wissenschaftlich-technische, volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen für eine Entkoppelung von Wachstum und Umweltverbrauch. Auch der Schutz der Umwelt und einer artenreichen Kulturlandschaft, regionale Wirtschaftskreisläufe sowie die Förderung von Suffizienz sind unverzichtbare Bestandteile der Bioökonomie in Bayern. Ihre Entwicklung wird durch konsistente politische Rahmenbedingungen auf regionaler und überregionaler Ebene gefördert.

Der SVB ist Partner des

WJ20 21 Logo DE mini

 

Zu diesen Themen gibt es Positionspapiere und Handlungsempfehlungen:

 

Wenn Sie Anregungen für weitere Themen haben, mit denen sich der Sachverständigenrat beschäftigen sollte oder Sie uns eine Rückmeldung zu den Inhalten geben möchten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme über die Geschäftsstelle.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.