Termin:       22. November 2018

Ort:              München, Deutschland

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten lädt jährlich zu einem Symposium im Rahmen des Forums "ForschungsLand Bayern – Hier wächst Wissen" ein. Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft und der Start-up-Szene versprechen fruchtbare Diskussionen, interessante Begegnungen und neue Erkenntnisse. Der diesjährige Tag der Forschung steht unter dem Motto "Lebensgrundlage Wasser – Ressourcenschutz und Management in der Landbewirtschaftung".

> Link zur Veranstaltung

Termin:       22. November 2018

Ort:              Stuttgart, Deutschland

Zum dritten Mal findet an der Universität Hohenheim der vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg initiierte und geförderte Bioökonomietag statt. Dieses Jahr werden unter dem Titel "Innovative Produkte - Laubholz im Fokus" Themen um die Konversion und Nutzung von Laubholzprodukten präsentiert. Des Weiteren werden Ergebnisse des MLR-Beteiligungsprozess zur Erarbeitung einer ressortübergreifenden Landesstrategie „Nachhaltige Bioökonomie“ sowie Konzepte für ein baden-württembergisches Laubholztechnikum vorgestellt und diskutiert.

> Link zur Veranstaltung

Termin:       22. November 2018

Ort:              Regensburg, Deutschland

Das Kooperationsforum der Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH in enger Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren findet dieses Jahr unter demTitel „Holz als neuer Werkstoff“ statt. Es bietet – wie zuletzt 2015 – die Möglichkeit, sich über Innovationen und Trends zu informieren und ermöglicht die fach- und branchenübergreifende Vernetzung von Unternehmern und Forschern. Fachvorträge und eine begleitende Fachausstellung bieten wertvolle Impulse und Informationen. Diesjährige Themenschwerpunkte sind: Anwendungen im Automobilbereich, Holz im Verbund mit anderen Materialien, Innovative Materialien auf Basis von Fasern und Cellulose.

> Link zur Veranstaltung

Termin:       22. November 2018

Ort:             Garching, Deutschland

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat gemeinsam mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Juli 2015 den Projektverbund „BayBiotech“ gestartet. Ziel des Verbundprojekts war es, eine biobasierte nachhaltige Wirtschaftsweise voranzutreiben. Auf der Abschlussveranstaltung "Ressourcenschonende Biotechnologie in Bayern" werden Ergebnisse sowie Beiträge der Biotechnologie für Ökonomie und Ökologie präsentiert.

> Link zur Veranstaltung

Der Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern wurde 2015 durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einberufen. Als unabhängiges Beratungsgremium erarbeitet er Empfehlungen und gibt Impulse für die Entwicklung einer bayerischen Bioökonomiestrategie.

Den Rat kennenlernen

Die Bioökonomie

Die Bioökonomie beschreibt die Transformation zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsweise. Sie basiert auf dem Wissen über biologische Prozesse und der Nutzung dieses Wissens für die Entwicklung von Technologien und innovativen Produkten.

Bioökonomie kennenlernen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok