Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern

August 2018 - ProduzentInnen und KonsumentInnen tragen durch die Erzeugung, Verarbeitung und Nutzung biobasierter Produkte zur erfolgreichen Umsetzung der Bioökonomie bei. Diese Produktions- und Konsumentscheidungen erfordern einen intensiven Austausch über Ziele nachhaltiger Entwicklung und ihrer praktischen Umsetzung in der Bioökonomie. Entsprechend betrachtet der Sachverständigenrat  die Vermittlung von Wissen und den Erwerb neuer Fähigkeiten über alle Bildungsschichten und –sektoren hinweg als zentrale Ressourcen für die Weiterentwicklung der wissensbasierten Bioökonomie. Das Themenpapier greift die zentrale Bedeutung von Bildung für die nachhaltige Gestaltung der Bioökonomie auf. Ausgehend von diesem Verständnis empfiehlt der Rat eine verstärkte Wissensvermittlung zu zentralen Aspekten der Bioökonomie und die Berücksichtigung technischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Wandlungsprozesse in der Bildungslandschaft. 

> zum Download

Der Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern berät das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie zur Weiterentwicklung der Bioökonomie. Als unabhängiges Beratungsgremium erarbeitet er Empfehlungen und gibt Impulse für die Entwicklung einer bayerischen Bioökonomiestrategie.

Den Rat kennenlernen

Die Bioökonomie

Die Bioökonomie beschreibt die Transformation zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsweise. Sie basiert auf dem Wissen über biologische Prozesse und der Nutzung dieses Wissens für die Entwicklung von Technologien und innovativen Produkten.

Bioökonomie kennenlernen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok