Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern

Juli 2017 - Die Nutzung von Bioenergie in Bayern leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, zur Ressourcenschonung und zur Stärkung regionaler Wirtschaftsstrukturen. Dennoch hat sich ihre gesellschaftliche Beurteilung von der zunächst mehrheitlich positiven Grundstimmung zu einer ablehnenden Haltung gewandelt. Dies beeinträchtigt auch die Unterstützung für weitere bioökonomische Aktivitäten (z. B. Biochemikalien, biobasierte Materialien). In seinem Papier fordert der Sachverständigenrat eine Versachlichung der Debatte über Potenziale und Nutzungsmöglichkeiten in den Bereichen der Bioenergie selbst, aber auch der gesamten Bioökonomie und schlägt unter anderem Vorab-Studien zu internen und externen Kosten und Nutzen sowie möglichen Begleiteffekten von bioökonomischen Aktivitäten vor.

> zum Download

Der Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern berät das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie zur Weiterentwicklung der Bioökonomie. Als unabhängiges Beratungsgremium erarbeitet er Empfehlungen und gibt Impulse für die Entwicklung einer bayerischen Bioökonomiestrategie.

Den Rat kennenlernen

Die Bioökonomie

Die Bioökonomie beschreibt die Transformation zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsweise. Sie basiert auf dem Wissen über biologische Prozesse und der Nutzung dieses Wissens für die Entwicklung von Technologien und innovativen Produkten.

Bioökonomie kennenlernen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok