Am 31.05.2016 besuchten Vertreter der zentralnorwegischen Regionen Oppland und Hedmark die Geschäftsstelle des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern in Straubing. Die Delegation unternahm eine dreitägige Studienreise durch den Freistaat, um Einblicke in Konzepte und Strategien zur Weiterentwicklung der Bioökonomie in Bayern zu erhalten.

Norwegen sieht in der Bioökonomie eine wichtige Chance für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung des an biogenen Rohstoffen reichen Landes. Neben bestehenden nationalen Entwicklungsplänen für die biobasierte Wirtschaft stehen in Zukunft verstärkt auch regionale Ansätze im Fokus der Politik. So kooperieren Vertreter der benachbarten Regionen Oppland und Hedmark hinsichtlich der Strategieentwicklung und suchen den Erfahrungsaustausch zu innovativen Ansätzen einer nachhaltigen, bio-basierten Wirtschaftsweise. Auf Grund der interessanten Rohstoff- und Industriestruktur und des wachsenden Interesse an der Bioökonomie im Freistaat fiel die Wahl für die Studienreise auf Bayern. Der Besuch führte die Delegation unter anderem ins Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, zum Automobilzulieferer Dräxlmaier, der BioCampus GmbH Straubing und dem Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe. Der Besuch in der Geschäftsstelle des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern rundete den Erfahrungsaustausch ab. Neben Einblicken in die Arbeit des Sachverständigenrats sowie den Status Quo und die Chancen der Bioökonomie in Bayern interessierten sich die Besucher insbesondere für die Möglichkeiten, die biobasierte Wirtschaft auf regionaler Ebene zu fördern und innovative Ansätze zum Beispiel für die stoffliche Verwertung von Holz kennenzulernen.

Veröffentlicht am: 31.05.2016

Der Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern berät das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie zur Weiterentwicklung der Bioökonomie. Als unabhängiges Beratungsgremium erarbeitet er Empfehlungen und gibt Impulse für die Entwicklung einer bayerischen Bioökonomiestrategie.

Den Rat kennenlernen

Die Bioökonomie

Die Bioökonomie beschreibt die Transformation zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsweise. Sie basiert auf dem Wissen über biologische Prozesse und der Nutzung dieses Wissens für die Entwicklung von Technologien und innovativen Produkten.

Bioökonomie kennenlernen

Stellenausschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Geschäftsstelle eine/n Leiter/in der Geschäftsstelle des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern (d/m/w)

zur Ausschreibung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok